Ausschreibung 

Race Across The Alps 2022

Ausschreibung & Reglement

Das „Race Across The Alps“ mit Start und Ziel in der Reschenpassgemeinde Nauders gilt bei Rennradfahrern als die härteste Eintagesprüfung der Welt.

Diese Extremradsportveranstaltung findet jährlich im Juni statt und stellt für die Teilnehmer eine große körperliche und mentale Herausforderung dar.
 
Die zu befahrenden Bergstraßen warten mit klangvollen Namen auf und wandeln zum Großteil auf dem Terrain des Giro d`Italia sowie bekannter Tour de Suisse Etappen. Dazu gehören unter anderem das Stilfserjoch, Gavia Pass, die italienische Skistation Aprica, der extrem steile Mortirolo, Albula, Fluela, Umbrail und der Ofenpass.

Die Teilnehmer bewältigen zusammen mit ihrer Crew, die sich im Begleitfahrzeug befindet, die Strecke. Im Begleitfahrzeug müssen mindestens zwei Personen mit einer Fahrerlaubnis sitzen. Der Grund hierfür ist u.a., dass die Lenker des Begleitfahrzeugs spätestens nach fünf Stunden wechseln müssen. Die Crew dient auch zur Versorgung des Radfahrers; diese darf aber nur an Parkplätzen oder Ausbuchtungen erfolgen, auf keinen Fall aus dem fahrenden Auto. Navigiert wird beim Race Across The Alps mithilfe dem von der Rennleitung bereitgestellten Roadbook, welches die Teilnehmer beim Briefing erhalten.
 

Race Across The Alps

Beim Rennen sind bis zu 45 Langstreckenfahrer/innen zugelassen, die in der Lage sind, die knapp 525 km lange Distanz inklusive der 14.000 Höhenmeter innerhalb von 32 Stunden zu bewältigen.

Teilnehmererklärung:

Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass er

sich dem Regelwerk unterwirft

sich ausreichend über die Strecke und Gefahrenquellen vor der Veranstaltung           informieren wird. Die Teilnahme an der Streckenbesprechung (Briefing) am Vortag ist verpflichtend.

die körperlichen Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt (siehe auch AGB)

über eine gültige Haftpflicht- und Krankenversicherung verfügt.

und zu Maßnahmen der ersten Hilfe und der medizinischen Behandlung zustimmt.

 

 

 

Tracking & Zeitlicher Ablauf

Das Tracking erfolgt durch einen GPS-Tracker.

Start: Freitag 13:00 Uhr Postplatz Nauders
Zieleinlauf: Samstag Postplatz Nauders/Festwiese
Siegerehrung: Samstag 18:00 Uhr Festzelt 

Änderungen vorbehalten

 

Änderungen vorbehalten