Race across the Alps

Das „Race across the Alps“ mit Start und Ziel in der Reschenpassgemeinde Nauders ist wohl die härteste Eintagesprüfung der Welt, die man sich auf einem Rennrad vorstellen kann. Diese Extremradsportveranstaltung findet jährlich statt.
 
Bei dieser Kraftprobe, die durch die drei Länder Italien, Schweiz und Österreich führt, werden Jahr für Jahr Helden geboren.
 
Zugelassen sind ausschließlich bis zu 30 Langstreckenfahrer, die in der Lage sind, diese knapp 540 km lange Distanz mit an die 14.000 Höhenmeter innerhalb von 32 Stunden zu schaffen.
 
Die zu befahrenden Bergstraßen warten mit klangvollen Namen auf und wandeln zum Großteil auf dem Terrain des Giro d`Italia sowie bekannter Tour de Suisse Etappen.
Darunter unter anderem das Stilfserjoch, Gavia Pass, die italienische Skistation Aprica, der extrem steile Mortirolo, Albula, Fluela, Umbrail und der Ofenpass.
 
Die Teilnehmer bewältigen mit einem Begleitfahrzeug die Strecke. Dieses dient der Versorgung und teilweise der Navigation des Radfahrers. Ein Windschattenfahren hinter dem Begleitfahrzeug ist verboten.
 
Gestartet wird jeweils am Freitag um 13:00 Uhr. Die ersten Teilnehmer erreichen Samstag vormittags das Ziel. Die Siegerehrung findet dann um 18:00 Uhr im Festzelt statt.
Bikeclub Nauders ·
Kreuzgasse 94 · 6543 Nauders · E-mail: info@raceacrossthealps.com